Austrian-Junior-Cup-Talente-Stories

Austrian Junior Cup Talente Stories

Ein Auszug der Austrian Junior Cup Top-Fahrer zeigt, dass der Austrian Junior Cup als Sprungbrett für weiterführende Rennserien auf dem Weg zur MotoGP einen hohen Stellenwert hat. Leo Rammerstorfer, Kilian Holzer, Niklas Kitzbichler, etc. zeigen nicht nur beim Austrian Junior Cup groß auf, sondern auch in deren jeweiligen anderen internationalen Rennserien.

Leo Rammerstorfer (17 Jahre), Bad Mühllacken (OÖ):

  • Sieger AJC 2021 (7 von 8 möglichen Laufsiegen)
  • 2 Podestplätze in der IDM
  • Aktuell Führender der IDM SSP300 auf KTM RC 390
  • Moto3 Test in Aragon Juli 2022

Kilian Holzer (15 Jahre), Hippach (T)

  • 4. Rang AJC 2021 (bei 5 von 8 Rennen auf dem Podest)
  • 1 Podestplatz NTC 2022
  • Aktuell 9. Rang im NTC

Niklas Kitzbichler (15 Jahre), Niederndorf (T)

  • 2. Rang AJC 2021 (bei 5 von 8 Rennen auf dem Podest)
  • Teilnahme FIM CEV Repsol European Talent Cup (Junioren-EM) 2022
  • In Spanien - der Motorrad-Hochburg Europas für Talente
  • 18. Rang beim Saisonauftakt in der Qualifikationsgruppe & Rang 9 anschließend im "Last Chance Race" mit kontinuierlicher Steigerung seiner Rundenzeiten

Wir wünschen unseren Austrian Junior Cup Talenten alles Gute für deren Zukunft und möglicherweise sehen wir bald einen ehemaligen AJC-Rider in der MotoGP!

(Wir möchten noch darauf hinweisen, dass es sich dabei nur um einen Auszug unserer Talente handelt)

Zurück

 
 

Download Ausschreibung